Auch ein behinderter Hund hat ein Recht auf Leben...!!!

 
Wenn ihm ein schmerzfreies Leben gewährleistet ist, warum soll es dann an einem fehlenden Bein
oder einer Querschnittlähmung hapern ???
Es gibt so viele unterstützende Hifsmittel für behinderte Tiere im Netz,
man findet bestimmt auch das Richtige für Seinen... :0))
 
Hier wollen wir Ihnen einige Hilfsmittel vorstellen...

 
*****************************************************
 
unter

http://www.doggon-de.com

gibt es Rollwagen und Anderes für behinderte Hunde, so z.B.

Rollwagen für Tiere
Gebrauchte Rollwagen
Vierrädrige Rollwagen
Erweiterung für die Vorderbeine
Unterstützungs-Hüftgurt
Pfoten-Schutzschuhe
Hundewindeln

Eine wirklich interessante Seite und es lohnt sich, diese HP weiter zu empfehlen im Tierschutz oder Bekanntenkreis.

Nicht jeder weiß ja, das es Rollwagen für Hunde gibt, oder?

 
******************************************************
 
 
Orthopädische Gestelle u.a. eine Rollhilfe für Teckel werden auch hier angeboten:

Orthopädietechnik Brink
Van Lenneplaan 5-7
9721 Groningen
Niederlande
Tel.: 00 31 (50) 5 27 04 00
 
*******************************************************
 
In meiner Werkstatt fertige ich individuelle Orthesen, Prothesen oder Rollwagen mit moderner OT-Technik wie sie auch beim Menschen zum Einsatz kommt. Vieles was bisher nicht möglich war setze ich hier um und versorge Tiere z.B. bei:
Hüftdysplasie, Dackellähmung, Neurologische Störung, Arthrose, Muskelschwächen oder nach OP.
Hilfsmittel z.B. Rollwagen, Schiene / Orthese
vom Orthopädie-Techniker-Meister

 
http://www.hunderolli-tierorthopaedie.de/

********************************************************
 
 
bei der Firma für Camiro-Geschirre

 
FA. Alles für Dog Friends  Inh. Thomas Kühne, Drei Eichen 1 66620 Nonnweiler
       Tel.-Nr: von 9 - 18 Uhr 06873/669792  
FAX: 06873/669791 

http://www.camiro-heimtierzubehoer.de/

Button Geschirre - "Sonstiges" anklicken

findet Ihr auch Spezial - Geschirre für 3-beinige Hunde...

 
*******************************************************

Hilfsmittel für Tiere

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen Hilfsmittel für Tiere vorstellen und ein paar von unseren "Geheimtipps" veröffentlichen, die wir in der Praxis bei schwierigen oder kranken Pflegehunden nutzen. Vielleicht hilft Ihnen der eine oder andere Tipp.



******************************************

Femoralislähmung - ein Lösungsweg
oder warum man nie die Hoffnung verlieren darf...

http://www.tierschutz-ohne-grenzen.de/site.php?page=6

*********************************************

Tierhilfsmittel - Rollstuhl für Hunde - orthopädische Schienen für Tiere

Hat ihr Tier z.B. eine Radialislähmung? Dann sind sie hier richtig. Sie können bei uns eine maßgefertigte Schiene zum Schutz der Pfote bekommen.

Nach der Anfertigung eines Gipsabdruckes wird die Schiene passgenau für ihren Hund angefertigt.

Braucht ihr Tier nach einer OP eine stabilisierende Schiene?
Dann finden wir eine Lösung.                               

Oder kann hier Hund nicht mehr stabil laufen und braucht einen Rollstuhl für Hunde als Unterstützung?

 Ihr alter Hund kann nicht mehr so viele laufen und sie wollen ihn trotzdem auf langen Spaziergängen mitnehmen? Dann ist vielleicht ein Wagen, in dem sie ihren Hund vor sicher schieben oder hinter sich her ziehen können, etwas für sie und ihren Hund. Diesen Wagen können sie auch für Welpen nutzen, die noch nicht soviel laufen können und sollten. Selbstverständlich gehen wir auch beim Bau dieses Wagens auf individuelle Wünsche ein.

Hat ihr Tier irgendein anderes Problem, bei dem ihm eine unterstützende Schiene helfen könnte?

Wir werden versuchen ihrem Tier zu helfen, soweit dies aus tierschutzrelevanten Gründen sinnvoll ist. 

     Dann melden Sie sich bei uns:  
        
    
sunny-dogs@web.de 

     Die Tierhilfsmittel werden von einem   
     Orthopädietechniker mit Hilfe einer Tierärztin 
     gefertigt.



*******************************************

Unser Fach ist die tierorthopädische Versorgung im Bereich Bandagen, Orthesen, Stützapparate, Gipsersatzschienen und die kliniknahe Versorgung des Haustieres in Absprache mit dem behandelnden Tierarzt und/oder Physiotherapeuten und Orthopädietechniker.

Gerne beantworten wir weitergehende Fragen...

petsupport@t-online.de
 
 
*****************************************

...und hier gibt es auch Rollwagen für Hunde:

http://www.hunderollwagen.de/
 
Hunderollwagen.de
Wurft 12
3056 LV Rotterdam
Holland

e-mail: info@hunderollwagen.de
mobil: +31-6-53909125
tel. : +31-10-4656480
fax. : +31-84-2258174


***************************************


Thema:     Link Eintrag auf Ihrer Webseite
Datum:     20.09.2007 15:09:10 Westeuropäische Normalzeit
Von:     info@nagels-dog-wheels.de

 

Hallo,

Mit großen Interesse habe ich heute Ihre Webseite besucht.
Ein großes Lob vorweg zum Inhalt und der Gestaltung. Die Rubrik Hilfsmittel für Haustiere
hat mir besonders gefallen, da es der Themenkreis ist dem auch ich mich mit meiner
kleinen Firma verschrieben habe.


Ich bin von Beruf Rehatechniker und habe mich in zusammen arbeit mit der
Tierkrankengymnastik Berlin und weiteren Partnern auf die Herstellung und den Vertrieb
von Orthopädisch- rehatechnischen Hilfsmittel für Haustiere spezialisiert.

Ich fertige Orthesen sowie Frakturschienen, Tragehilfen, Hundegehwagen und Hunderollstühle
nach Maß in der eigenen Werkstatt. Ich arbeite Regional sowie überregional...



Der Link zu meiner Webseite ist www.nagels-dog-wheels.de



mit freundlichem Gruß

Peter Nagel

www.nagels-dog-wheels.de


******************************************

------------- Original Nachricht --------------
Von: "Gabriele u. Ulrich Lehnert"
mogli08@arcor.de
Datum: 22.11.2007 16:25
Betreff: Gehhilfe für Hunde

Hallo an alle ,

wie einigen Bekannten und Kunden bereits angekündigt habe ich an einer
speziellen Gehilfe für Hunde gearbeitet.

Es entstand aus einer Not heraus , da meine kleine Bella einen
Schlaganfall erlitten hat.
Seitdem ist sie relativ unsicher in Feld und Flur, aber möchte
trotzdem am Leben teilnehmen.

Der kleine City- Flitzer ist in verschiedenen Grössen herstellbar.
Auch Standart S-M-L Innen verstärkt und mit verstellbaren
Haltegriffen. Weich gepolstert mit Fleece.
Natürlich ist an dieser Gehhilfe auch mein neues selbstleuchtendes
Band , sowie Reflektionsband angebracht welches eine weitere
Sicherheit in der Dunkelheit bietet.

Die Gehilfe ist für Tiere nach einen Schlaganfall , Arthrose ect.
geeignet.






Er ist NICHT zum hochheben der Tiere gedacht und ersetzt keine Tragtasche.

Seitdem Bella diesen Gurt benutzt ist sie wieder mit meinen anderen
Hunde mobil unterwegs.
Es haben sich bereits einige Therapeuten mit Interesse gemeldet.
Vermutlich wird diese Gehhilfe in kuzer Zeit bei einigen Ärzten und
Therpeuten erhältlich sein. Daher sollten man in jedem Fall die
Anweisungen des behandelten Arztes einhalten und z.B. das Tier auch
wenn es mit dem City- Flitzer wieder sicherer ist, NICHT ÜBERLASTEN.

Für Fragen stehe ich natürlich sehr gerne zur verfügung!

Viele liebe Grüße
Gabi Lehnert und Bella


Viele Grüße
Aladins Tierparadies
Gabi Lehnert
Am Rain 1
61169 Friedberg
Tel: 06031- 61285
Mobil 0174- 3420592
www.aladins-tierparadies.de
oder
www.aladins-heimtiershop.de

 

*************************************

Oktober 2008

(...)
Im Laufe des Gesprächs teilte sie mir mit, dass sie einen gelähmten Hund haben und der mit einem Rolly sehr gut klar kommt. Daraufhin ist sie auf die Idee gekommen Rolly`s selbst herzustellen da diese ja bei "Dog on Wheels" recht teuer sind.

Sie würde gerne im Tierschutz mit diesen Rolly`s helfen wollen.

Wenn Ihr Leute kennt die einen Rolly benötigen, oder Tierheime die dieses Hilfsmittel gebrauchen können, sie würde die Rolly`s herstellen und für den Tierschutz kostenlos abgeben - so möchte Frau Montinet gerne dem Tierschutz etwas helfen.
Sollten privat Leute Interesse an einem Rolly für Ihre Nase haben, dann würde sie diesen zum Selbstkostenpreis abgeben.
Das ist bestimmt eine gute Sache und ich denke wir sollten die Idee und das Angebot weiterverbreiten.
Bei Interesse bitte direkt mit Frau Montinet Tel. 02837/664216 oder per Mail, 
montis3@aol.com Kontakt aufnehmen.

Momentan hat sie einen kleinen Hund - sie würde aber auch für größere Hunde diese Rollys anfertigen können.
Frau Montinet wohnt in Weeze - damit Ihr schon mal so ca. wisst wo man hinmüsste, die Rolly`s müssten ja angepasst werden. (...)

 

***************************

Juni 2009

Tommy der mexikanische Straßenhund

Mein Name ist Sonja und ich lebe nun schon seit 1991 in Mexiko. Mexiko ist ein wunderschönes Land, leider sind die Leute jedoch sehr nachlässig, was ihre Kinder und vor allen Dingen ihre Hunde angeht. Deswegen gibt es hier leider sehr viele Straßenhunde. Es bricht mir es das Herz dieses Elend zu sehen und so begann ich vor vielen Jahren Straßenhunde aufzunehmen. Leider kann ich nicht alle behalten, ich pflege sie gesund, bade und fütterte sie, bringe sie zum Kastrieren und Impfen und vermittele sie später weiter an liebevolle Menschen.
Eines Tages stand Tommy vor mir und bettelte mich um Futter an. Ich befand mich auf der Arbeit und hab im zunächst mein Mittagessen geschenkt. Als ich Tommy zum ersten Mal sah, dachte ich "armes Tier". Schön war er nicht, total verdreckt, verfilztes Fell, Flöhe wo man hinsah und so nannte ich in Pulgas, "Floh" auf Deutsch.

Aber ganz ehrlich gesagt hatte ich nicht vor, ihn mitzunehmen. Naja, sein Fressen hat er bekommen, aber da er unseren damaligen Chef angeknurrt hat, dachte ich, dass hat wohl keine Zukunft mit uns. Ausserdem war er kastriert und ich dachte, er müsse wohl ein Zuhause haben.
An einem Abend regnete es fürchterlich und der kleine Tommy sah wirklich schrecklich aus und zitterte vor Angst. Mein Mann und ich sahen uns in die Augen und wir wusste, dass wir ihn einfach mitnehmen mussten.
Am nächsten Morgen wurde er erst mal gebadet und siehe da, da kam ein richtig schöner kleiner weißer Mischling heraus. Man musste ihn einfach lieben und so wurde er ein Familienmitglied. Sein Name passte nun überhaupt nicht mehr zu ihm und so nannten wir ihn "Tommy"!



Tommy hatte mit anderen Hunden kein Problem, von fremden Menschen lässt er sich aber nicht anfassen und das ist gut so, denn hier werden ja sehr gerne schöne, saubere und vor allem Rassehunde gestohlen und Tommy war nun wirklich ein sehr schöner Hund.

Leider war Tommy auch ein Ausreißer und er brauchte ab und zu seine Freigänge. Er war es ja wohl sehr lange gewöhnt frei zu leben.

Eines nachts wachte ich auf und sah aus dem Schlafzimmerfenster. Ich sah Tommy im Garten auf dem Rasen rutschen, nicht gehen, sondern sich auf den Vorderbeinen voranschleifen! Ich rannte schnell im Nachthemd raus und er brach in diesem Moment erschöpft zusammen. Am nächsten Morgen fuhr ich mit ihm sofort zum Tierarzt der feststellte, dass er seine Hinterbeine nicht mehr bewegen konnte. Eventuell ein Biss einer giftigen Schlange oder Spinne, leider konnte man das nicht mehr feststellen. Leider können Hunde ja nun mal nicht reden, also wird dies immer ein Rätsel bleiben.



Tommy ist nicht mehr der Jüngste, immerhin 12 – 14 Jahre alt, deshalb redete der Tierarzt auf mich ein, ihn einschläfern zu lassen. Das kam aber für mich überhaupt nicht in Frage, da er ja sonst putzmunter war und offensichtlich keinerlei Schmerzen hatte. So trug ich den Kleinen nach Hause und weinte erst mal eine lange Zeit, ich wusste nicht was zu tun.

Ich erzählte das ganze Drama meiner Freundin Brigitte in Kanada, welche dort den Waschbären und anderen Tieren hilft. Zum ersten war sie auch dagegen den armen Tommy einschläfern zu lassen. Nein, im Gegenteil! Brigitte setzte sofort einen Hilferuf in ein Forum! Viele Tierfreunde wollten Tommy helfen.

Manchmal konnte ich meinen Tommy nicht mehr zusehen wie er sich am Boden dahinschleppte. Nach einigen Wochen schrieb mir Brigitte sie hätte eine Firma gefunden die Rollstühle für Hunde anfertigt. Das hörte sich sehr gut an, doch das kam für mich nicht in Frage, wie sollte ich das alles bezahlen? Ich hatte ja schon 5 Hunde zu ernähren und nicht zu reden von den vielen, die außerdem auf der Straße meine Hilfe brauchen.

Brigitte, welche eine ganz besonders liebe und herzensgute Person ist, dachte nie an eine Bezahlung. Es sollte ein Geschenk für Tommy sein. Ohh, das konnte ich doch nicht annehmen, wir kannten uns doch erst ein paar Monate und nicht mal persönlich. Aber Brigitte überredete mich und ich stimmte zu! Tommy bekam eine 3. Chance.

Brigitte verhandelte mit der Firma und diese netten Menschen schenkten Brigitte und Tommy den Rollstuhl.

http://www.hunderollwagen.de

Wir haben uns alle so gefreut, da es auch noch kurz vor Weihnachten war. Im Januar kam dann endlich der Rollstuhl für Tommy und wir bauten ihn sofort zusammen.



Doch leider hatte Tommy große Angst vor seiner Gehhilfe, er konnte dieses Gefährt einfach nicht leiden. Normalerweise freut sich mein süßer Tommy immer sehr, wenn ich zu ihm komme, aber zu dieser Zeit ergriff er sofort die Flucht, wenn ich ihm den Rollstuhl nur zeigte. Ich ließ ihn dann neben ihm stehen und erklärte ihm, das der Rollstuhl sein Leben verändern würde. Doch sobald ich ihn hochheben wollte fing er wie wild an zu knurren und zu zappeln. Naja, ein Leichtgewicht ist er nicht und deshalb war es unmöglich in in den Rollwagen zu verfrachten. über eine Woche versuchte ich es, doch leider ohne Erfolg. Wir gaben aber nicht auf und Anfang Februar nahm mein Mann das ganze in die Hand.
Raúl, mein Mann, ist mit unseren beiden großen Hunden "Mosco" und "Tommy" immer gelaufen. Raúl hat sich zu Tommy gesetzt und ihm geduldig erklärt, dass er mit dem Rollwagen wieder mit ihm auf die Straße kann und ich denke wirklich das Tommy ihn verstanden hat. Schließlich ließ er sich hochnehmen und in den Rollwagen festschnallen.
Siehe da, Tommy wedelte sogar mit seinem Schwanz vor Freude und das hatte er seit 5 Monaten nicht mehr gemacht. Endlich konnte er wieder dorthin, wonach er sich gesehnt hatte, hinaus, auf die Straße!



Tommy saß nun in seinen Rollstuhl und er sauste rum wie Daniel-Düsentrieb. Autos und Menschen auf der Straße blieben stehen, hier hat noch keiner einen Hund im Rollstuhl gesehen. Tommy war überglücklich wieder so schnell und unabhängig zu sein, wie vor seiner Krankheit.
Vor Freude musste ich weinen und lachen. Tommy war so schnell das wir wirklich Mühe hatten ihn einzuholen. Meist bleibt er aber irgendwo stecken und das gab uns die Möglichkeit ihn einzuholen.
Andere Hunde liefen erschrocken weg, wenn Tommy sie begrüßen wollte. Aber der ließ sich einfach nicht beirren.



Am Wochenende hat Tommy nun immer seinen Ausgangstag und er kann es kaum erwarten. Er versucht wie früher zu springen (nur mit den Vorderpfoten) und er freut sich schon wenn er von weitem den Rollwagen sieht. Leider können wir ihn nicht alleine rumlaufen lassen, wer weiß wo er stecken bleibt!

Raúl spielt immer mit den Hunden Ball du hättest den Tommy sehen sollen, der springt auf zwei Beinen hoch und hüpft und hüpft ohne müde zu werden. Es ist eine große Freude.

Wenn ich heute den Rollwagen hole freut er sich so, das er mir fast ins Geschirr springt. Ohne Widerworte lässt er sich hochheben und in den Stuhl setzen. Er rennt sofort los wie ein Wahnsinniger und mein Raúl muss ihn begleiten.



Der Tommy hat wieder so viel Spaß am Leben!


© 2008, Text und Bilder: Sonja Walrab / Mexiko

 

********************************

Hilfsmittel für Hunde gibts auch hier:

http://sh-draxler.de/index.php?option=com_content&task=blogcategory&id=33&Itemid=95

***********************************

Pagani - Hunderollwagen Belgien

http://www.hunderollwagen.com/

************************************

Tragegurte (vorne + hinten) für Hunde

http://www.hundeversand.de/hilfsmittel/hilfsgeschirr.php

************************************

Hunderollstühle (als Maßanfertigung für Ihren Hund)

http://www.rehatechnik-tiere.de/hunderollstuhl.php

****************************************

http://www.angsthund.de

***************************************

Disclaimer

Das Landgericht Hamburg hat mit seinem Urteil vom 12.05.98 entschieden, dass man durch das anbringen eines Links die Inhalte der verlinkten Seite unter Umständen mit zu verantworten hat.
Der Ausschluss der Verantwortung kann nur dadurch geschehen, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten der verlinkten Seite distanziert.
Auf unserer Homepage sind Links zu anderen Internetseiten. Ausdrücklich erklären wir, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der Seiten haben, die über diese Links erreichbar sind.
Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten aller Link-Seiten auf der gesamten Homepage einschliesslich aller Links im Gästebuch, da diese nicht in unserer inhaltlichen Verantwortung liegen.

 

 


powered by Beepworld