Die hier vorgestellten Todeskandidaten befinden sich NICHT bei uns, sondern sitzen noch in der Tötung.
Leider können wir NICHT alle Hunde retten, wir tun auch so schon, was wir nur können,
aber unsere Kapazitäten reichen einfach nicht aus.

Trotzdem versuchen wir hier einige Todeskandidaten vorzustellen, die dann evtl. eine Chance der Rettung,
durch SIE, erhalten...d.h.... wir würden diese Todeskandidaten für SIE speziell mitbringen
und sie dadurch vor dem sicheren Tod bewahren.

Leider können wir zu den Todeskandidaten nur sehr wenig sagen, da wir nur spärliche
Auskünfte - aufgrund des Verständigungsproblems der Sprache - erhalten.

Das Alter und ein einfaches "mit Hunden verträglich" oder "nett zu Menschen" ist
dann vielleicht schon die gesamte Auskunft...

Trotzdem kann man auch hier den "Froschkönig" seines Herzens adoptieren... :0)) 

 

***************************************************************

Hier stellen wir Ihnen Todeskandidaten vor, die aus verschiedenen Tötungsanstalten der Slowakei stammen...

Wir wollen nicht im Einzelnen darauf eingehen, woher sie kommen und widmen uns hier ganz der Platz-Suche für diese armen Hundeseelen...


****************************************************

Und bitte bedenken SIE immer:

- hier wird DAS NACKTE LEBEN dieses Hundes gerettet...

- ohne Wenn und Aber...

- ohne Gewähr auf irgendwelche Mängel oder Charaktereigenschaften...

- ohne Gewähr auf Stubenreinheit...

- ohne Gewähr auf "das er alleine bleiben kann"...

- ohne Gewähr auf  katzenverträglichkeit...

***************************************


Sanft hebt er die Schnauze, setzt an zum Gesang.
Ein klagender Ton zieht die Gitter entlang.
Eine Türe schlägt zu, und dann schweigt er still,
weil das, was er weiß, niemand wissen will.
Er legt sich nieder, bettet ruhig sein Haupt.
Oh ja, es sind viele!
Viel mehr, als man glaubt...
 

********************************************
 
auf privater Pflegestelle:

 

"LAKY"

private Abgabe:

unsere Informationen der örtlichen Tierschützer:
 
Laky, blonde Labrador-Hündin, Mutter von MOLLY, ca. 6-7 Jahre jung...
Laky ist eine "ausrangierte Zuchthündin" von einem Hobby-"Züchter", der sie nun töten wollte,
weil sie nicht mehr genügend Welpen "produzierte"... :0((
Sie ist schmaler als ein normal-kräftiger Labrador, weil sie schon frühzeitig Welpen gebähren mußte...die Tochter
des "Züchters" rettete sie und brachte sie bei Freunden unter...
Wir suchen für sie einen Haushalt - Haus + Garten Vorraussetzung - mit Hundeerfahrung, da sie sich in einer
"normalen" Wohnung eingeengt fühlt. Sie benötigt Rückzugsmöglichkeiten und eine sichere Führung...